Elefanten im Porzellanladen

Donald Trump wird also der nächste Präsident der Vereinigten Staaten sein. Sein Wahlkampf glich einer Hochschaubahn der Geschmacklosigkeiten. Versprochen wurde Absurdes, Kurioses und Unmögliches, während Frauen, Zuwanderer, Muslime, Schwule, Gegenkandidatin Hillary Clinton und sogar Präsident Obama beschimpft und beleidigt wurden. (Nur der Vollständigkeit halber ist anzumerken, die vorangegangene Aufzählung ist unvollständig.) Wie ein Elefant „trumpelte“ der Milliardär Donald durch den Porzellanladen der guten Manieren und politischen Korrektheit und hinterließ einen Scherbenhaufen aus Hass und Zwietracht, auf den er nun das Fundament für seine Präsidentschaft stellen muss. Für Political Correctness, für Mäßigung und Besonnenheit habe er, wie er mehrmals betonte, keine Zeit.
Keine oder nur sehr wenig Zeit bleibt der Koalition aus SPÖ und ÖVP um die Bevölkerung noch von der Sinnhaftigkeit ihrer Zweckgemeinschaft zu überzeugen. Bei den Themen Bildung, Flüchtlingspolitik, CETA und der elendslangen Diskussion um die Mindestsicherung wurde zwischen den Parteien viel Porzellan zerschlagen. Kann man im Falle Trumps von der Einzeltätertheorie ausgehen, so handelt es sich im Falle der Regierungskoalition um eine ganze Herde von Elefanten, die da versucht jedes kostbare Stück im österreichischen Politik-Porzellanladen klein zu kriegen. Nun behauptet ein bekanntes Sprichwort, Scherben würden Glück bringen. Im Umfeld des Trump-Scherbenhaufens ist weit und breit noch kein glücklicher Gewinner auszumachen. Bei uns kreist ein blauer Zahntechniker um den rotschwarzen Porzellanhaufen. Er sucht nach den schönsten Bruchstücken und baut sich daraus ein Gebiss für sein glückliches Siegerlächeln bei den kommenden Wahlen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s